Behandlungen2018-08-27T17:35:37+00:00

Ihre Behandlungsmöglichkeiten

in der Gefäßmedizin München Süd

Bei uns stehen Sie als Patient oder Patientin und Ihre Gesundheit im Mittelpunkt. Wir wollen, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Deshalb behandeln wir all unsere Patienten so, wie wir auch selber behandelt werden möchten: Kompetent, respektvoll und einfühlsam. An unsere Diagnostik und Behandlungen haben wir einen sehr hohen Qualitätsanspruch. Daher nehmen wir uns ausreichend Zeit für Ihre individuelle Situation und legen großen Wert darauf, Ihnen die Vor- und Nachteile sowie den Ablauf der verschiedenen Behandlungsmethoden verständlich zu vermitteln.

Gefaesschirurgie-Muenchen-Sued

Ihre Behandlungen

in der Gefäßmedizin München Süd

Bei uns stehen Sie als Patient oder Patientin und Ihre Gesundheit im Mittelpunkt. Wir wollen, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Deshalb behandeln wir all unsere Patienten so, wie wir auch selber behandelt werden möchten: Kompetent, respektvoll und einfühlsam. An unsere Diagnostik und Behandlungen haben wir einen sehr hohen Qualitätsanspruch. Daher nehmen wir uns ausreichend Zeit für Ihre individuelle Situation und legen großen Wert darauf, Ihnen die Vor- und Nachteile sowie den Ablauf der verschiedenen Behandlungsmethoden verständlich zu vermitteln.

Krampfadern

Krampfadern sind stark erweiterte oberflächliche Beinvenen, in denen das Blut in die falsche Richtung, also nach unten, fließt. Auch wenn sichtbare Krampfadern in der Regel als unschön empfunden werden, sind sie keineswegs ein rein kosmetisches Problem. Denn früher oder später können nicht behandelte Krampfadern zu gesundheitlichen Problemen führen. In unserer Praxis bieten wir eine Vielzahl von Behandlungen gegen Krampfadern an.

Besenreiser

Als Besenreiser bezeichnet man kleine rötliche oder bläuliche Äderchen an den Beinen, die durch die Haut scheinen. Viele Betroffene empfinden die sichtbaren feinen Venen als kosmetisch störend und entscheiden sich deshalb, ihre Besenreiser entfernen zu lassen. Dafür bieten wir in unserer Praxis für Gefäßmedizin München Süd verschiedene Behandlungsmethoden an. Welche wir anwenden, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Hautlaser

In der Praxis Gefäßmedizin München Süd steht uns ein GentleMax Pro der Firma Candela zur Verfügung.
Dieses Gerät kombiniert den 755 nm Alexandrit Laser mit dem 1064 nm ND:YAG-Laser, und ermöglicht eine Vielzahl von Behandlungen, darunter Haarentfernung für alle Hauttypen und Haarfarben sowie pigmentierte und vaskuläre Läsionen.

Schaumsklerosierung

Diese Behandlungsmethode wurde in Italien entwickelt und kommt seit etwa 15 Jahren zunehmend in der Gefäßmedizin zum Einsatz. Dabei spritzt der Gefäßspezialist einen speziellen Schaum unter Ultraschallkontrolle in die defekte Vene. Dieser Schaum füllt dann die Vene und zerstört während der Einwirkzeit von rund fünf Minuten ihre Innenschicht. Infolgedessen thrombosiert die Vene und verschließt im Optimalfall dauerhaft.

Laser

Der Einsatz von Radiallasern gehört zu den neueren Verfahren in der Behandlung von Krampfadern. Bei diesem Eingriff führt der Gefäßspezialist zunächst unter Ultraschallsteuerung einen dünnen Venenkatheter und anschließend einen Radiallaser in die zu behandelnde Vene ein. Dieser Radiallaser wandelt Licht in Wärmeenergie um, die er dann seitlich (radiär) in der Vene abgibt. Dadurch erhitzt die Venenwand so stark, dass sie sich dauerhaft verschließt.

Radiowellen

Die Radiowellentherapie ist eine der neuesten Methoden, um Krampfadern zu behandeln, und ergänzt seit vielen Jahren das Behandlungsspektrum in der Gefäßmedizin München Süd. Dabei führt der Gefäßspezialist einen Katheter in die erkrankte Vene ein, der dann radiowellengenerierte Hitze an die Venenwände abgibt. Dadurch werden die Venenwände so stark erhitzt, dass sie Stück für Stück schrumpfen und sich schließlich vollständig schließen.

Venenkleber

Bei der Venenkleber-Methode werden Krampfadern mithilfe eines speziellen Gewebeklebers verschlossen. Dabei führt der Gefäßspezialist den Venenkleber über einen Katheter in die erkrankte Vene ein. Den Eingriff überwacht er mittels Ultraschall, um die korrekte Positionierung sicherzustellen. Die Methode hat sich über Jahrzehnte in anderen medizinischen Bereichen bewährt und wird seit einigen Jahren auch zur Behandlung von Krampfadern eingesetzt.

Operation (Stripping)

Ziel eines operativen Eingriffs ist es, Krampfadern dauerhaft zu entfernen. Im Rahmen dieses sogenannten Strippings wird der Gefäßspezialist die nicht schließende Mündungsklappe ausschalten und den defekten Abschnitt der Stammvene sowie die größeren erweiterten Seitenäste entfernen. Das Stripping ist die älteste und eine sehr bewährte sowie risikoarme Methode zur Behandlung von Krampfadern.

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

kontakt
Telefon: 089 / 696 200